Ausstellungen unserer Mitglieder 2021

Barbara Ihme: „Bewegt“

Bewegt ist sowohl Titel als Programm dieser 13. Ortszeit, einer Wanderausstellung und Ausstellungsreihe mit Kunst aus der Region Nordschwarzwald. Barbara Ihme ist eine der 40 jurierten teilnehmenden Künstler:innen und zeigt mit „Lächelnd und leise der Knospe entsprungen“ eines ihrer Markenzeichen: großformatige dynamische Aquarelle, punktgenau gesetzt und durchkomponiert. Vom 2.10.2021 bis 4.3.2022 wandert die 13. Ortszeit über weitere 3 Stationen von Horb am Neckar, über Schloss Neuenbürg (28.11.2021 – 09.01.2022) bis Calw (19.01.20 – 04.03.2022), eben enorm bewegt.

Vernissage: Samstag, 02. Oktober 2021, 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 02.10.2021 – 24.10.2021
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 14:00 – 18:00 Uhr

Kunstverein Oberer Neckar, Kulturhaus Kloster Marktplatz 28, 2. St., 72160 Horb am Neckar
(es gelten die jeweils aktuellen Coronaverordnungen)

Flyer zur Ausstellung

 

Hans-Jürgen Gaudeck: „Im Zauber der Gärten“

Beim Lesen von Prosa oder Gedichten finden sich in vielen Texten Sprachklänge und Bilder, die reizvoll mit Malerei zu beantworten sind.
Ein leerer Bogen ist wie ein fliegender Teppich – er kann der Ausgangspunkt der betörendsten Reisen sein. Es ist der Ausgangspunkt der Reise, von dem aus Worte oder Pinselstriche einen in die ganze Welt zu tragen vermögen, indem sie Phantasie und Wirklichkeit miteinander verschmelzen.
Hans-Jürgen Gaudecks Aquarelle sind besonders schön geknüpfte Einladungen, unbekannte Innen- und Außenwelten – in all ihrer Vieltfalt zu bereisen.

Vernissage: 3. September 2021, 19:00 Uhr
Zur Vernissage: Lyrik-Lesung mit Torsten Olle; Musik: Vera Kagan, Geige

Ausstellungsdauer: 3. September – 2. November 2021
Fabularium, Breiter Weg 10a, 39104 Magdeburg

Freier Eintritt!

www.fabularium.de
Flyer zur Ausstellung

 

Barbara Ihme: „Another day in paradise“

Der Verein Biennale Austria zeigt während der BIENNALE ARCHITETTURA 2021 in Venedig die internationale Gemeinschaftsausstellung ANOTHER DAY IN PARADISE im Spazio SV – Centro espositivo San Vidal / Scoletta di San Zaccaria.
Es werden Arbeiten von 55 Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen, Crossover Sound Art, Fotografie, Grafik, Installation, Kinetic Art, Malerei und Performance zum Thema „Leben im Paradies – jetzt oder später und wie?“ präsentiert.

Vernissage: Samstag, 14. August 2021, 18 Uhr

Ausstellungsdauer: 14. – 25. August 2021
Spazio SV – Centro espositivo San Vidal
Scoletta di San Zaccaria
Campo San Zaccaria, Venedig, Italien

Öffnungszeiten: DI – SO 10.30 – 12.30 / 16.00 – 19.00 Uhr
Montag geschlossen
Freier Eintritt!

biennaleaustria.wordpress.com

 

Marika Fünffinger und Matthias Göhr: „Dialog zwischen Kunst und Poesie“

Zu sehen sind neue Arbeiten, diesesmal auch einige Blumenaquarelle, und die des Künstlers Matthias Göhr.
Matthias Göhr ist ebenfalls ein freischaffender Künstler der Region. Seine Gemälde muten wie geheimnisvolle, fabulöse Geschichten an. Sie strahlen Tiefe und Menschlichkeit aus. Tier- und Menschgestalten bevölkern in berührender Weise seine Exponate und man beginnt auch auf einer philosophischen Ebene den Zusammenhang zwischen den Wesen dieser Welt zu erfassen.
Die Gruppe Wortschatz des Literarischen Vereins Pfalz präsentiert ihre Gedichte und Kurzgeschichten und treten in den poetischen Dialog mit den Bildern. Erika Gutt, Maria Gauss, Katrin Sommer und Alessandro Stephan sind die Dichter.

Vernissage am Freitag, den 13.08.21, 19.30 Uhr

Die Ausstellung ist zu sehen vom 13. August bis 02. Oktober 2021 im
Atelier im Alten Kelterhaus
Schmiedegasse 2
76835 Hainfeld

Öffnungszeiten: jeweils Sa + So von 15-18 Uhr

Flyer zur Ausstellung I
Flyer zur Ausstellung II

 

Hansruedi Fehr: „Federhirn – Auf den Hund gekommen“

Na ja, so schlimm wie es tönt, ist es nicht: im Gegenteil.
Hansruedi Fehr, alias Federhirn, wurde eingeladen in der Kleintierklinik des Tierspitals Bern auszustellen. Die 30 Bilder, hauptsächlich Aquarelle und Holzschnitte, hängen in der Eingangshalle, dem Katzenzimmer und dem Wartezimmer für Hunde (daher der Titel).

„Trotz Corona oder gerade wegen Corona wollte ich das anpacken. Denn der Zweck eines Bildes ist seine Betrachtung. Oder nach Vaclav Havel: ‚Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.‘

Diese Räume sind nicht im lock-down, aber Corona-bedingt nur sehr beschränkt zugänglich: 1 Person pro krankes Tier.
Daher gibt es auch keine Vernissage.

Alle Bilder sind auch zum sehen in der >> Bilderliste

Flyer zur Ausstellung

 

Mirjana Belik und Gudrun Ertl-Nies : „Farbräume“

Eine Reise in die Farbräume der beiden Münchner Künstlerinnen führt in bekannte Regionen, die neu interpretiert werden und alle Sinne ansprechen.

Die Ausstellung ist zu sehen vom 3. November 2020 bis 15. Januar 2021 in der
Münchner Stadtbibliothek Neuhausen
Nymphenburger Str. 171b
80634 München

und kann zu den Öffnungszeiten der Bibliothek im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss besichtigt werden.
Di-Fr 10.00-19.00 Uhr
Sa 10.00-15.00 Uhr
Mo geschlossen

Flyer zur Ausstellung

Nach derzeitigem Stand müssen die Münchener Bibliotheken ab dem 1.12.2020 geschlossen bleiben; bitte informieren Sie sich vor dem Besuch über die aktuelle Situation (www.muenchner-stadtbibliothek.de).

 

Liane Kaes: „HORIZONTE- MEE(H)R PERSPEKTIVEN“

Jahresausstellung. Werke von Liane Kaes.

Ausstellungsdauer: 5. Mai 2020 bis Mai 2021

Ahlbornsaal der Akademie am Meer, Klappholttal.

Webseite der Künstlerin
 

Gesa Reuter: „Pauline – eine Spurensuche“

Gruppenausstellung

Ausstellungsdauer: 15. November 2020 bis 10.Februar 2021

Kunstverein Schwalenberg, Galerie Bachrach, Schwalenberg

Webseite des Veranstalters